top of page

CD „Italy meets Austria“ - AmOre Duo

Amelie Hois / Sopran

Oreste Cosimo / Tenor

Saadat Ismayilova / Klavier

Die österreichische Sopranistin Amélie Hois und der italienische Tenor Oreste Cosimo, sind nicht nur auf der Bühne, sondern auch im wirklichen Leben ein Paar.

Mit ihrem Programm versuchen sie die Diversität und die Unterschiede des klassischen deutschen Repertoires mit dem aus Italien zu zeigen und zu vergleichen. Als Italiener singt Oreste Canzoni Napoletane und canzoni italiane (z. B. Tosti und canzoni del 1900), während Amélie das deutsche Lied und die Operette übernimmt. Im Zentrum steht das Thema „Liebe/ AmOre“, wie der Name des Duos bereits vorwegnimmt, welcher durch die Initialen ihrer beider Namen entsteht. (siehe oben). Neben den Solo Stücken stehen im Fokus ihres Programms vor allem auch Liebesduette aus den deutschen, italienischen, französischen und englischen Opern und klassischen Musicals: mit Duetten von Monteverdi zu Mozart, Rossini, Puccini, Bernstein, Strauss, bis hin zu Korngold und vielen mehr. In ihrer CD wird gezeigt wie „Die Liebe“ in verschiedenen Ländern und Sprachen und unterschiedlichen Epochen musikalisch ausgedrückt wird. Lassen Sie sich mit AmOre mitnehmen auf eine Zeitreise durch die Liebesgeschichte der klassischen Musik.

Die club klassik – Vienna Music Society konnte diese CD-Produktion in Kooperation mit dem Bank Austria Kunstforum ermöglichen.

Mehr Informationen:

www.ameliehois.com

www.orestecosimo.com

Instagram: @am_ore_duo

bottom of page